RiemerDruck. Die LeistungsDrucker.0
0
00
Beschnitt

Was versteht man unter Beschnitt oder Anschnitt?

Produktionsbedingter Rand um das Endformat. Mindestens 2-3 Millimeter an allen Seiten. Dadurch wird ein sauber geschnittenes Endprodukt erreicht.

Der Beschnitt oder eben der Anschnitt ist nötig, da das Druckprodukt zuerst auf einen großen Papierbogen gedruckt wird und dann erst nach dem Druck aus diesem Bogen ausgeschnitten wird. Da der Druck physikalischen Gesetzen folgt und das Papier in der Druckmaschine hohem Druck und großer Hitze ausgesetzt ist, kann es zu minimalsten Differenzen in der Papierführung kommen, weshalb der Anschnitt als Sicherheit zur Vermeidung von weißen Rändern (Blitzern) durch den Schneideprozess mit angelegt werden muss. Für ein perfektes Druckprodukt sind Beschnitt und auch Schnittmarken für den Druck- und Weiterverarbeitungsprozess also unabdingbar.



RiemerDruck. Die LeistungsDrucker.    Sorbenstraße 48, 20537 Hamburg, Telefon 040 - 41 16 16 40, Telefax 040 - 41 16 16 50, eMail: info@riemerdruck.de